Leitlinien zur Beurteilung von Pferdehaltungen vorgestellt

Anlässlich des Bundeschampionats in Warendorf wurden am 6. September 2009 die neuen Leitlinien zur Beurteilung von Pferdehaltungen unter Tierschutzgesichtspunkten vorgestellt.

Experten von Tierschutzverbänden, Tierhalterverbänden, Wissenschaft sowie Behörden haben im Auftrag des BMELV die aus dem Jahr 1995 stammenden Leitlinien überarbeitet. Dabei wurde das breite Erfahrungsspektrum sowie die unterschiedlichen Blickwinkel der Fachleute genutzt, um praxistaugliche Mindeststandards für die Pferdehaltung zu beschreiben.

Mit den Leitlinien, die dem aktuellen wissenschaftlichen Stand entsprechen, werden detaillierte Anforderungen, die an eine tierschutzgerechte Pferdehaltung zu stellen sind, beschrieben. Sie sollen die Tierhalter sowie die zuständigen Vollzugsbehörden bei der Entscheidung unterstützen, ob eine Pferdehaltung den Tierschutzanforderungen genügt.

Weitere Informationen:

Beurteilung von Pferdehaltungen unter Tierschutzgesichtspunkten